Terre Nere - Marco De Grazia

Etna Rosso DOC

Normaler Preis SFr. 22.50 Sie sparen SFr. -22.50
-5 auf Lager
 Produzent Terre Nere - Marco De Grazia
Jahrgang 2017
Land Italien
Region Sicilia
Farbe Rot
Traubensorte(n) Nerello Mascalese, Nerello Cappuccio
Grösse 75cl
Gebinde 12er Karton

 

Degustationsnotiz
Brillantes Rubinrot. In der Nase unter anderem Noten von Erdbeeren und Veilchen. Am Gaumen elegant, mit dezenter Fruchtsüsse auf gut eingebundenem Tannin. Harmonisch und anhaltend im Abgang.

Auszeichnungen
89 Parker, 2 Gläser Gambero Rosso

Ausbau
6 Monate in Stahltank, 6 Monate in Eichenholzfässern div. Grössen

Terre Nere - Marco De Grazia
Die Weinberge der, von Marco de Grazia geleiteten, Tenuta delle Terre Nere sind in den Nordhängen des Etna Vulkans gelegen und umfassen gemeinsam eine Fläche von rund 15 Hektaren. Das Zugpferd der Azienda bildet der Calderara Cru, dessen Rebstöcke auf einer Höhe von 650-700 MüM gedeihen und grösstenteils 40-50 Jahre alt sind. Daneben werden mit dem Guardiola und dem Feudo di Mezzo noch zwei weitere Crus produziert. Die Reben des Guardiolas wachsen auf einer Höhe von 800-900 MüM, was sie zu den höchstgelegenen roten Reben der alten Welt zählen lässt. Diesem Umstand ist es auch zu verdanken, dass die meisten der Pflanzen noch aus der Zeit vor der Reblaus stammen, folglich also nicht aufgepfropft wurden, sondern natürlich gewachsen sind. Selbiges gilt auch für die Reben der Lage Feudo di Mezzo, die gerade einmal 1.35 Hektar misst und wo das Durchschnittsalter der Reben auf 80-100 Jahre geschätzt wird. Allen Weinen gemein ist die für Süditalien aussergewöhnliche Finesse, mit der sie Eleganz und Struktur verbinden, so dass sie auch den Vergleich mit Weinen des Burgunds oder Piemonts nicht zu scheuen brauchen.